12. Türchen: Glossybox.at

Heute ist sie angekommen, die Glossybox.at. In weihnachtlichem Rot und Grün, mit fünf Produkten, die ich kurz vorstellen möchte.

Glossybox.at
Die Glossybox. Alles schön verpackt

Ein bisschen verwundert war ich schon, als plötzlich alle Beauty-Blogger getwittert haben, dass gerade ihre Glossybox angekommen ist. Verwundert deshalb, weil auf Glossybox.at steht, dass die Box voraussichtlich in der KW 51 verschickt wird. Schön, dass das Warten nun früher ein Ende genommen hat. Die Box selbst ist schon ein Hingucker. Sie ist sehr stabil und hübsch gestaltet. Ich werde sie wohl als Aufbewahrungsbox behalten und Lacke oder Ähnliches darin lagern. Zum Wegwerfen ist sie auf jeden Fall zu hübsch.

Glossybox Produkte
Die Produkte

Zum Inhalt:

1. Maria Galland: Hydra Lift Yeux 100

Die sensible Augenpartie wird mit dieser Creme vor Hautalterung geschützt, Schwellungen und Augenschatten wird vorgebeugt, die Haut wird beruhigt und erfrischt.

Maria Galland
Es handelt sich um eine 5ml Probe; Originalprodukt 15 ml liegen bei 45€

Der Schnabel ist sehr futuristisch gestaltet und der Sinn dahinter erschließt sich mir nicht ganz. Schick sieht’s aus, da kann man nicht meckern. Die Creme erinnert mich an ein Serum. Sie ist eher durchsichtig und flüssig und riecht nach fast nichts. Ein Pumpstoß reicht für beide Augen. Es fühlt sich sehr gut auf der Haut an und lässt sich leicht einmassieren. Für mich ein positives Produkt, da ich schon länger nach einer guten Augencreme suche. Es ist jedoch anzumerken, dass ich mir mit meinem Alter wohl noch keine Sorgen um Hautalterung machen muss. Daher ist das Produkt wohl auch nicht 100% auf mich zugeschnitten.

2. Paul Mitchell: Awapuhi Shampoo

Dieses luxuriöse Shampoo mir Awapuhi-Extrakten verhindert den Feuchtigkeitsverlust des Haares, reinigt es tiefenwirksam und schenkt ihm mehr Volumen und Fülle.

Paul Mitchell
50 ml Probe; Original wären 300 ml für 16,25€

Der Geruch ist gewöhnungsbedürftig, zumindest für mich. Es riecht sehr pflanzlich, was wohl am Awapuhi-Extrakt liegt. Auf der Rückseite des Produktes ist angegeben, dass es vor allem für farbbehandeltes Haar ist. Darunter fällt mein Haar derzeit nicht. Probieren werde ich die Probe aber trotzdem.

3. Babor: Glossy Liplite 01

LED-Licht und ein integrierter Spiegel machen diesen Lipgloss zum einem echten Highlight, denn dadurch wird das Nachziehen der Lippen auch im Dunkeln möglich.

Babor
Originalprodukt mit 7 ml um 16,50€

Die LED-Lichter und der Spiegel sind wirklich etwas Eigen. Der Gloss ist zwar Rosa, auf den Lippen unterstützt er jedoch die eigene Lippenfarbe und ist sehr dezent und mit etwas Schimmer versehen. Gut ist, dass der Gloss nach nichts riecht und schmeckt, oftmals stört mich das. Habe ihn heute schon sehr viel verwendet, obwohl ich ein bisschen das Gefühl habe, dass er die Lippen austrocknen lässt. Ansonsten aber ein schönes Produkt.

4. OPI: French Quarter for Your Thoughts

Nagellack, der alle Wünsche erfüllt: Dank neuester Technologie lässt sich der Lack streifenfrei auftragen und trocknet besonders schnell.

OPI
3,75ml Probe, Original 15ml für 16€

Über dieses Produkt freue ich mich am Meisten. Ich wollte schon immer einen OPI-Lack probieren und Grau fehlt auch noch in meiner Sammlung. Sehr schön. Hier hätte ich mir aber natürlich auch ein Originalprodukt gewünscht. Der Lack lässt sich einfach auftragen und trocknet schnell, ich befürchte aber, dass die 3,75ml nicht sehr lange halten werden.

5. Biotherm: Bodylotion Lait Corporel

Trockene Haut wird mit der reichhaltigen Bodylotion beruhigt und samtig weich gepflegt. Sie wird optimal mit Feuchtigkeit versorgt und der natürliche Hautschutzfilm erneuert.

Biotherm
30 ml Probe; Original 400ml für 27,50€

Mit Bodylotion bin ich derzeit eingedeckt, habe noch viele Pröbchen von Nivea. Doch gerade zu dieser Jahreszeit kann man eigentlich nicht zu viel davon zuhause haben, daher ist das Produkt sehr gut gewählt. Der Geruch der Biotherm-Lotion ist zitronig und frisch. Die Creme lässt sich gut auftragen und zieht schnell in die Haut ein. 30ml sind aber wirklich nur eine Probiergröße, fürchte ich.

Fazit:
Schade finde ich, dass keine dekorative Kosmetik enthalten war und offensichtlich auch nicht zu 100% auf meinen ausgefüllten Fragebogen eingegangen wurde. Statt der Bodylotion hätte ich lieber den Reinigungsschaum von Biotherm bekommen und auch das Shampoo ist nichts für mich. Probieren werde ich natürlich alle Produkte. Auf die Augencreme, den Lipgloss und den OPI-Lacke freue ich mich schon. Ein guter Schnitt würde ich sagen.

Mein Tipp: Die Glossybox eignet sich auch als Geschenk. Sie ist hübsch verpackt und enthält hochwertige Produkte. Man könnte sie also auch zu Weihnachten oder zu anderen Anlässen verschenken.

Hier geht’s zu einer anderen Glossybox

Was ist in eurer Glossybox?

Veröffentlicht von

piximitmilch.at

Petra | 24 | Wien | Sie liebt Fotografie, Mode, Handgemachtes, gutes Essen und Reisen.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>