How to: Reisen

Sommerzeit ist Urlaubszeit, und ich liebe Städtereisen. Doch jede Reise will richtig geplant sein. Hier meine ganz persönliche To-Do-Liste.

DSC_0071
Jede Reise muss geplant werden – zumindest ein bisschen

  1. Reiseziel(e) definieren. Zunächst sollte man sich Gedanken um das Reiseziel machen. Wo will man hin? Welche Art von Urlaub soll es sein? Wie lange soll der Urlaub dauern? Soll es mehrere Stationen geben? Und vieles mehr. Man sollte hierbei jedoch auch beachten: Nicht mehr als drei Städte und genügend Zeit pro Stadt einplanen, sonst wird es schnell zu einem stressigen Urlaub. Die Strecken zwischen den einzelnen Stationen sollten auch nicht zu lange sein.
  2. Hotels und Verkehrsmittel planen. Die richtige Unterkunft zu finden ist nicht einfach. Daher gibt es Seiten wie holidaycheck.de, die bei der Suche helfen. Einfach das Reiseziel angeben und nach dem perfekten Hotel filtern. Dank Hotelbewertungen und Fotos der User kann man sich bereits im Vorfeld ein Bild vom Hotel machen und ein für sich passendes auswählen und direkt buchen. Schnell, einfach und problemlos. Wenn man sich für kein Pauschalangebot, sondern für eine eigene Anreise entscheidet, hat man selbst noch ein bisschen mehr Arbeit. Ich empfehle eigentlich in fast allen Fällen zu fliegen, weil es am schnellsten und unkompliziertesten geht und oft auch am günstigsten ist. Auch hier empfehle ich, Preise zu vergleichen.
  3. DSC_0024
    Meine Beauty-Produkte: Florena Tagescreme, 1 Lidschatten von Alverde, 2 Blushes (Catrice, Bourjois) inkl. Pinsel von Essence, Gel-Eyeliner von Essence inkl. Pinsel, Concealer von Catrice, Foundation von Maybelline, Lippenstife (Rouge Caresse, Chubby Stick, Manhattan), Mascara von Catrice.

  4. Packen. Ich reise mit wenig Gepäck. Ein Koffer für zwei Personen und zirka 10 Tage sollte reichen. Man sollte die Kleidung mitnehmen, in der man sich am wohlsten fühlt und die sich gut kombinieren lässt. Eventuell auffälligere Kleider, dafür einfärbige T-Shirts, Röcke und Hosen. Dazu Statement-Ketten und andere Accessoires, die das Outfit wieder interessant machen. Fährt man im Sommer, also wenn es in den meisten Urlaubsländern richtig heiß ist, weg, sollte man auch bei den Beautyprodukten nur das nötigste einpacken. Bei mir durfte alles auf dem Foto mit. Wäre ich nicht nach Italien gefahren, sondern in ein „kühleres“ Land, hätte ich wohl noch eine kleine Lidschattenpallette eingepackt. Pflegeprodukte dürfen natürlich auch nicht fehlen: Eine Creme für Tag und Abend, Abschminktücher, Reise-Manikür-Set und natürlich Duschgel, Haarshampoo und Co. Doch auch hier kann man kleine Fläschchen oder Produktproben mitnehmen, schließlich sollten die irgendwann auch benutzt werden.
  5. IMG_2934
    Erkundungstouren bei Nacht sind ebenfalls sehr zu empfehlen.

  6. Planen. Ich denke schon, dass man nicht komplett planlos in ein neues Land fahren sollte. Am besten erst einmal googlen und Freunde fragen. Meinen letzten Berlin-Urlaub habe ich mir beispielsweise fast zur Gänze von meinen Twitter-Followern planen lassen – und der Urlaub war wirklich toll. Für Venedig haben wir uns erstmals einen Reiseführer (von „Merian live!“) zugelegt, der zugegebenermaßen ganz gut war. Natürlich sollte man sich auch Zeit nehmen, einen Tag planlos durch die Stadt zu laufen. Gerade in Städten wie Berlin, London und Paris macht dies sehr viel Freude, da es an jeder Ecke etwas Neues zu sehen und entdecken gibt.

In diesem Sinne: Genießt euren Urlaub.

Sponsored Post *

Wohin geht es bei euch dieses Jahr? Wie plant ihr eure Urlaube? Ich freue mich auf eure Anregungen.

Veröffentlicht von

piximitmilch.at

Petra | 24 | Wien | Sie liebt Fotografie, Mode, Handgemachtes, gutes Essen und Reisen.

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>