Refreshing Event at Starbucks

Letzte Woche lud Starbucks zur Verkostung der neuen Refresha-Getränke ein. Erfrischende Sommerdrinks für heiße Tage.

Eine kühle Erfrischung, bitte!
Nein, bei Starbucks gibt es nicht nur klassischen Kaffee. Mit den neuen Refresha Drinks wollte Starbucks ein komplett neues Kaffee-Erlebnis schaffen. Es handelt sich nämlich um ein Erfrischungsgetränk mit dem Extrakt aus grünen Kaffeebohnen und echten Früchten. Die Kaffeebohnen werden so verarbeitet, dass das Koffein bewahrt wird, aber kein Kaffee-Geschmack bleibt. Es soll vielmehr frisch und fruchtig schmecken.

DSC_0027
Für die Zubereitung war dieser freundliche junge Mann zuständig. Er hat natürlich auch jeden Becher mit dem richtigen Namen beschriftet.

DSC_0039
Es werden zwei Geschmacksrichtungen angeboten: Berry Hibiscus mit “frischen” Brombeeren (ich habe deshalb “frisch” geschrieben, weil es extra vorbereitete Brombeeren sind) und Cool Lime.

Und so werden die Refreshas zubereitet:

Refresha Zubereitung Teil 1
Zunächst kommt die fertige Saft-Mischung in den Messbecher, darauf dann Wasser.

Refresha Zubereitung Teil 2
Daraufhin kommen die Früchte – also entweder die Brombeeren oder die Limettenscheiben – und jede Menge Eis dazu. Zum Schluss wird alles kräftig durchgeschüttelt.

DSC_0044
Berry Hibiscus: Schmeckt fruchtig und gut. Wurde bei der Verkostung als Mädchengetränk abgestempelt. Hat aber einfach nur einen sehr milden Geschmack, der fast jedem schmeckt.

DSC_0049
Cool Lime: Schmeckt ein bisschen herber. Limette eben. Ist daher aber auch erfrischender als Berry Hibiscus. Wien-Mitte haben Gurke und/oder Kümmel rausgeschmeckt. Ich – Gott sei Dank – nicht.

Die Refresha-Drinks erfrischen auf jeden Fall, wären mir aber zu teuer. Vor allem, weil das Getränk nach zwei Zügen ausgeschlürft ist und nur jede Menge Eis übrig bleibt. Schade eigentlich. Wer die Drinks dennoch einmal probieren möchte: Jeden Donnerstag und Freitag gibt es wohl zwischen 16 und 18 Uhr eine Happy Hour, in der man zwei zum Preis von einem bekommt.

Wie schmecken euch die neuen Starbucks-Erfrischungsgetränke bzw. werdet ihr sie probieren?

Veröffentlicht von

piximitmilch.at

Petra | 25 | Wien | Sie liebt Fotografie, Mode, Handgemachtes, gutes Essen und Reisen.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hi,

    Minze kann auch sein. Ich muss glaube ich noch einmal einen probieren. (;
    Starbucks ist eben ein bisschen teurer. Beim Kaffee verstehe ich es tlw noch, weil Fair-Trade und so. Aber die Refresha Drinks müssten wirklich nicht so teuer sein.

    Liebe Grüße.

  2. Ich habe sie mit meinem Freund in der Happy Hour probiert – sonst wären sie mir nämlich auch zu teuer gewesen.
    Ich hatte Cool Lime und den Berry Hibiscus hab ich beim Freund probiert. Und seltsamerweise hat mir aber der Berry Hibiscus nicht wirklich geschmeckt, weil er mir einfach zu süß war!
    Und rausgeschmeckt hab ich auch was! Ich bilde mir ein, ich hätte Minze geschmeckt?! Aber von Kümmel und Minze keine Spur!

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>