21. Türchen – Rezept: Mandel-Pralinen

Mandelpralinen | Pixi mit Milch

Leider waren die letzten Tage so stressig, dass ich einfach nicht zum Bloggen gekommen bin. Aus diesem Grund war es in den letzten Tagen etwas sehr still, nicht nur hier am Blog, sondern auch überall sonst. Ein paar Beiträge stehen bereits in den Startlöchern und werden bestimmt noch folgen. Doch heute gibt’s erstmal ein Rezept für kleine Leckerbissen. Die süßen Mandel-Pralinen kann man nämlich auch super verschenken. Einfach in eine Pralinenschachtel (hier findet ihr ein DIY-Tutorial) oder in eine hübsche Tüte geben und fertig! Du brauchst: 50g Nuss-Nougat 50g Mandel-Nougat (ich habe Zartbitter Mandel-Nougat* verwendet) … Weiterlesen

12. Türchen – Rezept: Mohnkekse

Mohnkekse | Pixi mit Milch

Nachdem mein Rezept für die leckeren Schokokipferl so gut ankam, dachte ich mir, ich lasse heute mal die Drinks ausfallen und teile gleich das nächste Rezept mit euch. Dabei habe ich mich von der aktuellen “Frisch gekocht!”-Ausgabe (Dezember 2014) inspirieren lassen und die Vanillesterne von Seite 19 in leicht abgeänderter Form nachgebacken. Das Ergebnis ist mohnig, zitronig und kann sich auf jeden Fall sehen und schmecken lassen. Du brauchst: 200g Butter 100g Staubzucker 1 Ei 300g Mehl 1 Vanilleschote 1 Zitrone 50g Mohn 100g Staubzucker für die Glasur So geht’s: Butter, Staubzucker, Ei, Mehl, Mohn, … Weiterlesen

11. Türchen – DIY Geschenkidee: Trinkschokolade

Trinkschokolade | Pixi mit Milch

Wer mir auf Instagram folgt, hat’s schon gesehen: Ich habe vor ein paar Tagen Trinkschokolade selbst gemacht. Eigentlich ganz einfach, aber trotzdem hat das Ganze seine Tücken. Ich habe ein paar Tipps und Tricks und natürlich fantastische Geschmackskombinationen für euch. Trinkschokolade Du brauchst: 150g Schokolade (ich habe dabei 100g hochwertige Zartbitterschokolade genommen und 50g Kochschokolade.) Zimt Vanillemark Schlagobers Für den besonderen Geschmack: Rum, Orangenzesten, Pfefferkörner, Rosenblüten*, Pistazien, gehackte Nüsse, Kokosraspeln etc. Holzlöffel* Förmchen (zb. Silikonformen*) Transparente Geschenkfolie Bändchen, Stempel, Washi Tape So geht’s: Die Schokolade in ein Gefäß geben und schmelzen. Dabei solltet ihr wirklich … Weiterlesen

10. Türchen – Rezept: Schokokipferl

Schokokipferl | Pixi mit Milch

Irgendwie habe ich ein Faible für Kipferl. Egal ob Linzer Kipferl, zitronige Kipferl oder Vanillekipferl – jedes Jahr werden irgendwelche Kipferl gemacht. Und das, obwohl Kipferl formen eigentlich viel anstrengender ist als Kekse ausstechen. Aber Kekse backen alleine ist nunmal kein wirklicher Spaß. Das Rezept für die Schokokipferl habe ich, wie so oft, von meiner Mama. Schokokipferl Du brauchst: 200g Butter 150g Staubzucker 2 Dotter 350g Mehl 25g Kakao 1 TL Vanillezucker (1 EL Rum) So geht’s: Zimmerwarme, weiche Butter gemeinsam mit dem Zucker und den beiden Eigelben in eine Schüssel geben und mit einem … Weiterlesen

9. Türchen – Rezept: Maroni aus dem Ofen und Inspirationen

Ofenmaroni | Pixi mit Milch

Was wäre die Weihnachtszeit nur ohne Maroni. Die klassischen Ofenmaroni vom Standl nebenan kennt jeder. Maroni aus dem Ofen kann man jedoch auch ganz einfach selbst zuhause machen. Außerdem habe ich ein paar weitere leckere Maronirezepte zusammengesucht. Denn mit Maroni kann man ziemlich viele tolle Desserts und Gerichte machen. Eine leckere Idee, die auch ein super Geschenk ist, folgt in den nächsten Tagen noch. Doch zurück zu den Ofenmaroni. Maroni aus dem Ofen Du brauchst: Maroni (500g) So geht’s: Wie man schon an der Zutatenliste erkennen kann, braucht man für diesen leckeren Snack eigentlich nicht … Weiterlesen

8. Türchen – Blogparade Teezember: Vanille-Ingwer-Tee

Vanille-Ingwer-Tee | Pixi mit Milch

Hannah, Steffi und Vicky haben den Dezember zu einem Teezember gemacht und zu einer kleinen Blogparade aufgerufen. Neben ihren eigenen Tee-Rezepten, die sich wirklich alle köstlich anhören, wollten sie in diesem Monat noch weitere Rezepte anderer BloggerInnen sammeln. Als Tee-Liebhaberin muss man mir das natürlich nicht zwei Mal sagen. Nachdem die drei eher zu klassischen Varianten, wie Apfel-Zimt, Orange-Zimt und Gingerbread Spice gegriffen haben, dachte ich mir, ich mach mal etwas unkonventionelleres. Vanille im Tee mag nicht jeder, aber gepaart mit scharfem Ingwer und frischer Zitrone schmeckt es wirklich ganz fabelhaft. Am besten einfach selbst … Weiterlesen

5. Türchen – Drink: Weißer Glühwein

Glühwein Rezept | Pixi mit Milch

Ich bin kein großer Punsch-Trinker, was einfach daran liegt, dass mir die meisten einfach zu süß sind. Aus diesem Grund greife ich bei Weihnachtsmärkten eher zu Glühwein. Da ich Weißweintrinkerin bin, muss es natürlich auch ein weißer Glühwein sein. Glühwein ist eigentlich relativ einfach zu machen und geht auch richtig schnell. Daher machen wir uns auch hin und wieder selbst einen. Weißer Glühwein für zwei Personen Du brauchst: 550ml Weißwein Saft von zwei Orangen Saft einer halben Zitrone 3 Nelken 1 Stange Zimt 30g Zucker etwas Vanille- und Zimtpulver Kandisstick Orangenschale So geht’s: Weißwein, frischgepressten … Weiterlesen

Rezept: Schoko-Cupcakes mit Cashew-Frosting

Schokocupcakes Rezept | Pixi mit Milch

Mittlerweile habe ich in meinem Leben schon Unmengen an Cupcakes gebacken: Zum Beispiel Mohn-Zitronen-Cupcakes, Apfel-Zimt-Cupcakes oder auch Schoko-Kürbis-Cupcakes mit Maroni-Topping. Man könnte also meinen, ich hätte Übung im Cupcakes backen. Trotzdem habe ich noch nie einen perfekten Cupcake hinbekommen. Geschmacklich waren sie alle top, aber so wie in einem Cupcake-Laden haben sie trotzdem nie geschmeckt. Ob das nun das Ziel ist, sei dahingestellt, denn die meisten selbstgemachten Cupcakes haben mir besser geschmeckt als die gekauften. Trotzdem war ich ein bisschen stolz, als ich meine Schoko-Cupcakes mit Cashew-Frosting zum ersten Mal probiert habe, denn sie waren … Weiterlesen

Rezept: Champignon-Lauch-Quiche

Quiche Rezept | Pixi mit Milch

Schon seit Wochen habe ich irrsinnigen Gusto auf Quiche. Am liebsten esse ich Gemüse- oder einfach nur Spinat-Quiche. Da man aber nicht immer dasselbe machen und essen kann, habe ich mich mal an einer neuen Kreation versucht und einfach die Dinge genutzt, die der Kühlschrank so hergab. Rausgekommen ist dabei eine herzhafte vegetarische Quiche mit Champignon-Lauch-Ricotta-Füllung. Champignon-Lauch-Quiche Du brauchst: für den Teig: 100g Mehl 50g Butter 1 Ei Salz, Pfeffer für die Füllung: 250g Champignons eine Stange Porree (Lauch) 1 Knoblauchzehe 2 Petersilienzweige 1 Ei 250g Ricotta Salz, Pfeffer, Öl So geht’s: Zunächst Mehl, Butter, … Weiterlesen

Rezept: Erdbeer- und Matcha-Eiscreme

Eistüte | Pixi mit Milch

An einem heißen, sonnigen Tag isst man doch ganz besonders gerne ein kühles, süßes Eis. Nachdem ich vor einiger Zeit schon meine drei liebsten (veganen) Eisläden in Wien vorgestellt habe, wird es heute Zeit für meine liebsten selbstgemachten Eissorten. Meine Favoriten waren dieses Jahr eigentlich mein Vanille-Karamell- und mein Basilikum-Eis, die ich für we love handmade gemacht habe. Besonders gut, vor allem in Kombination, schmecken aber auch das fruchtige Erdbeer- und das cremige Matcha-Eis. Aktuell plane ich bereits zwei herbstliche Eissorten, ihr dürft also gespannt sein. Schließlich kann man Eis das ganze Jahr über essen. … Weiterlesen

Rezept: Gnocchi mit Spinat und Süßkartoffel

Gnocchi | Pixi mit Milch

Für Gnocchi braucht man eigentlich nur Erdäpfel, Mehl und Grieß. Was so einfach aussieht und sich von der Zutatenliste her auch so einfach liest, ist aber trotzdem ein immenser Aufwand. Vor allem wenn man – so wie ich – gleich zwei verschiedene Arten Gnocchi macht und diese mit Süßkartoffeln und Spinat verfeinert. Denn nicht nur das Kochen und Schälen der Kartoffeln dauert, sondern vor allem das Formen der Gnocchi beansprucht sehr viel Zeit und Ausdauer. Der Aufwand lohnt sich jedoch und eine Lade meines Gefrierschranks ist nun voller Gnocchi. Du brauchst: für die Süßkartoffel-Gnocchi: 500g … Weiterlesen

Rezept: Zweierlei Ofenkartoffeln – Vegetarisch und mit Speck

Rezept für Ofenkartoffeln | Pixi mit Milch

Ofenkartoffeln sind zwar ein relativ einfaches Gericht, aber in der Produktion dann irgendwie doch aufwendiger als gedacht. Eigentlich esse ich Ofenkartoffeln am liebsten zur Weihnachtszeit, als wärmenden Snack auf Wintermärkten. Aber irgendwie hatte ich in letzter Zeit immer wieder einen ziemlichen Gusto auf Ofenkartoffeln. Deshalb habe ich mir kurzerhand einfach mal zwei leckere Varianten überlegt: Einmal vegetarisch, mexican-style und einmal mit Feta und Speck. Köstlichst! Ofenkartoffeln Du brauchst: große Kartoffeln Butter oder Olivenöl für den Dip: 125 ml Sauerrahm 1-2 Knoblauchzehen Saft einer halben Zitrone Schnittlauch Salz & Pfeffer Die Kartoffeln gut waschen und ca. … Weiterlesen