Inspiration & Rezept: Wassermelonen-Drink

Rezept für Wassermelonen-Drink | Pixi mit Milch

Wassermelonen sind gerade das Trendobst schlechthin. Egal ob auf T-Shirts, als Beutel oder als Snack zwischendurch, Wassermelonen sind überall und der Trend scheint kein Ende zu nehmen. Eigentlich berechtigter Weise, denn Wassermelonen sind ziemlich fotogen mit ihrem rosa-grün-Kontrast und ihre erfrischende Art ist gerade jetzt im Sommer perfekt. Doch Wassermelonen sind nicht nur in der Mode vielseitig einsetzbar, sondern auch in der Küche. Ich habe beispielsweise einen kühlen Drink gezaubert, einige andere BloggerInnen waren ebenfalls kreativ und haben Salate, Eis und Co daraus gemacht. Doch erstmal mein Drink: Wassermelonen-Drink Du brauchst: 1/2 Wassermelone 1/2 Zitrone … Weiterlesen

Rezept: Selbstgemachtes Tomaten-Avocado-Pesto

Rezept für Tomaten-Avocado-Pesto | Pixi mit Milch

Eigentlich esse ich Nudeln meistens mit Gemüse-Saucen, am liebsten mit Fenchel- oder Pilz-Sauce. Pesto mache ich nur ganz selten selbst und gekaufte Pestos sind mir oftmals zu ölig oder einfach zu fad. Das klassische Basilikum-Pesto ist ein alter Hut, deshalb habe ich mal was Neues ausprobiert und ein Tomaten-Avocado-Pesto gezaubert, dass vielleicht nicht so super lecker aussieht, dafür umso besser schmeckt. Ich habe das Ganze einfach mal Pesto genannt, man kann aber natürlich auch Sauce dazu sagen. Wer meine Eigenkreation einmal probieren möchte, hier das Rezept: Tomaten-Avocado-Pesto Du brauchst: 1 reife Avocado 1 große Tomate … Weiterlesen

Rezept: Kirschkuchen mit Topfencreme

Kischkuchen mit Topfencreme Rezept | Pixi mit Milch

Ein simpler Obstkuchen, wie bei Mama oder Oma, schmeckt doch eigentlich am Besten. Leckeres Obst braucht schließlich kein Schi Schi. Trotzdem wollte ich mal wieder etwas Neues probieren um nicht immer dasselbe zu machen. Der Plan war eigentlich, wie bei meinen Rhabarbar-Schoko-Törtchen, verschiedene Schichten zu machen. Erst der Teig, dann die Kirschen und darauf dann die Creme. Wie ihr auf den Fotos schön sehen könnt, konnte ich diesen Plan nicht so ganz umsetzen, da sich am Ende Topfen und Kirschen miteinander vermischten. Frisch, fruchtig und lecker war der Kuchen trotzdem. Wer also mal keinen normalen … Weiterlesen

Rezept: Ameisenkuchen mit Banane

Rezept: Ameisenkuchen mit Banane | Pixi mit Milch

Irgendwie bin ich kein großer Fan von Bananen. Deshalb werden sie bei mir immer so verarbeitet, dass der Bananengeschmack nicht zu dominant ist, oder zumindest von einem anderen Geschmack begleitet oder übertönt wird. Deshalb mache ich mir meistens Bananen-Erdbeer-Shakes oder verarbeite überreife Bananen in Kuchenteigen. Dieses Mal habe ich eine Mischung aus Bananenbrot und Ameisenkuchen gemacht – also Bananenkuchen mit Schokostückchen. Zumindest bei mir werden da einige Kindheitserinnerungen wach. Du brauchst: 250g Mehl 1/2 bis 1 Packung Backpulver 100g Margarine oder Butter 90g Staubzucker 1 Packung Vanillezucker Vanilleschote oder Vanillepulver 3 Eier 2 Bananen 1 … Weiterlesen

Rezept: Focaccia mit Tomaten und Thymian

Rezept für Focaccia | Pixi mit Milch

Ich liebe Kräuter! Aktuell zählt Thymian zu meinen Favoriten. Besonders gut macht er sich auf Pizza oder auch in Pasta-Gerichten. Thymian gehört übrigens zu der Sorte Gewürz, die man mitkochen bzw. mitschmoren soll, da er nur so seinen intensiven Geschmack abgeben kann. Ich habe ihn zuletzt gemeinsam mit Tomaten und Knoblauch auf meine Focaccia gegeben – köstlich kann ich nur sagen! Hier das Rezept: Du brauchst: 330 g Mehl 1 Packung Trockengerm 200 ml lauwarmes Wasser Salz & Pfeffer 1 EL Honig (oder Agavendicksaft) Olivenöl 3-5 Knoblauchzehen Tomaten Thymian Parmesan So geht’s: Aus dem Mehl, … Weiterlesen

Rezept: Rhabarber-Schoko-Tartelettes

Rhabarber-Schoko-Tartelettes |Pixi mit Milch

Rhabarber ist irgendwas zwischen Obst und Gemüse. Denn obwohl es eigentlich ein Gemüse ist, wird es hierzulande, zumindest habe ich so den Eindruck, fast immer für Süßspeisen verwendet. Sei es nun als Crumble, in Muffins oder als Marmelade. Rhabarber mit Schokolade ist mir jedoch noch nie untergekommen, deshalb habe ich mich mal an diese Kombination gewagt und fesche Mini-Tartelettes gezaubert. Rhabarber-Schoko-Tartelettes Du brauchst: für den Mürbteig 150 g Mehl 50 g Butter/Margarine 1 Ei 15 g Zucker 1 Packung Vanillezucker ein bisschen Zitronenabrieb und ein bisschen Vanille für die Rhabarber-Marmelade 3 Stangen Rhabarber 4 EL … Weiterlesen

Muttertag: Herzige Dessertvariation & Papierblumen

Herz-Sandwich | Pixi mit Milch

Morgen ist schon Muttertag! Bei mir wurde es zur Tradition, meiner Mutter etwas zu Backen. Schon als Kind habe ich Kekse, Palatschinken-Kuchen und andere Köstlichkeiten gezaubert. Neben dem Backen stand das Basteln auch immer ganz hoch im Kurs. Ich glaube über so etwas freuen sich Mütter eigentlich auch am meisten. Zumindest war es bei mir so. Deshalb habe ich heute eine kleine Rezept- und DIY-Idee für euch! Herzige Dessertvariation Du brauchst: Für den Teig: 4 Eier 75g Kristallzucker Mineralwasser 75g Mehl Salz Lebensmittelfarbe (flüssig) Für die Creme: 250g Topfen 100g Schlagobers 1 Packung Vanillezucker Saft … Weiterlesen

Rezept: Warmer Spargelsalat

Spargelsalat | Pixi mit Milch

Es ist Spargelzeit! Und alle so yeah! Ich habe das Gemüse erst vor ein paar Jahren für mich entdeckt und bin somit noch Anfängerin, was das Kochen damit betrifft. Mein Favorit ist der grüne Spargel, da er ein bisschen feiner im Geschmack ist. Gerade im Frühling und im Sommer, wenn es draußen wieder wärmer ist, liebe ich frische und leichte Gerichte. Ein warmer Spargelsalat, natürlich aus grünem Spargel, mit einem Schuss Zitrone ist da genau das Richtige. Warmer Spargelsalat Du brauchst: 1 Bund/500g grünen Spargel 2 große Karotten 2 Frühlingszwiebeln 1 Knoblauchzehe Vogerlsalat Ricotta Salz, … Weiterlesen

Osterbrunch-Ideen: Eggs Florentine & Avocado mit Ei

Eggs Florentine | Pixi mit Milch

Das altbekannte Frühstücksei kann in vielen verschiedenen Varianten auftauchen: Als Eierspeis, als gekochtes Ei, als pochiertes Ei, als Omelette und auch als Frittata. Ich habe heute zwei Rezeptideen für euren Osterbrunch oder euer nächstes Frühstück: Avocado mit Ei (bereits gesehen bei Fabian) und Eggs Florentine, die ich bisher immer nur in Restaurants bestellt, aber noch nie selbstgemacht habe. Mein erster Versuch hat jedoch gezeigt, dass man dieses leckere Frühstücksgericht auch ganz einfach selbst zaubern kann. Doch seht selbst: Die süßen Osterhasen-Kekse eignen sich auch ganz toll als Tischdeko. Avocado mit Ei Du brauchst: 1 Avocado … Weiterlesen

Food DIY: Mürbteigkekse für den Osterstrauch

Osterkekse | Pixi mit Milch

Zu Ostern gehören nicht nur gefärbte Eier und eine Osterpinze, sondern auch ein hübscher, dekorativer Osterstrauch. Da ich keine ausgeblasenen Eier oder andere Osterdeko zu Hause hatte, habe ich dieses Jahr beschlossen, mir einen essbaren Behang zu backen. Mürbteigkekse eignen sich dafür besonders gut. Einfach österliche Motive ausstechen und schon habt ihr einen süßen, essbaren Behang für euren Osterstrauch. Mürbteigkekse Du brauchst: 400g Mehl 100g Butter 100g Margarine 120g Zucker (habe Kristall- und Staubzucker gemischt) 1 Packung Vanillezucker 1 Vanilleschote 1 Ei Abrieb einer Bio-Zitrone Prise Salz Für die Glasur: 100g Puderzucker Saft einer Zitrone … Weiterlesen

Rezept: Osterpinzen

Osterpinzen | Pixi mit Milch

Bald ist Ostern! Deshalb gibt’s heute mal ein österliches Rezept: Einen einfachen Osterpinzen! Den Pinzen bzw. den essbaren Osterkranz habe ich letzte Woche für welovehandmade.at gebacken und er kam zumindest bei uns sehr gut an. Ich habe mich ein bisschen an meinem alten Germbrötchenrezept orientiert, aber ein paar Änderungen vorgenommen. Hier das Ergebnis: Osterpinzen Du brauchst: 500g Mehl 50 ml Öl (zb. Rapsöl) 1 Packung Trockengerm (sind 7g) 60g Staubzucker Prise Salz Zitronenabrieb 1 Eigelb 150g Topfen 200 ml Milch eine Handvoll getrockneter Cranberries Zum Bestreichen und Bestreuen: 1 Ei Hagelzucker Aus dem Teig entstehen … Weiterlesen

Nachgekocht: Sommerliche Fenchel-Pasta (vegan)

Fenchel-Pasta | Pixi mit Milch

Ich mag Fenchel wirklich gerne, stoße in der Verarbeitung aber immer wieder an meine Grenzen. Irgendwie mache ich nämlich immer das Gleiche damit: Ich schneide ihn in Gemüseaufläufe oder -Pfannen oder brate/grille ihn. Aber eigentlich kann man noch ganz viele andere Sachen damit machen, wie beispielsweise Suppe oder auch Risotto. Katja von les mads hat kürzlich Pasta damit gemacht. Da sich das Ganze so gut angehört hat, musste ich es einfach nachmachen. Hier meine abgewandelte Fenchel-Pasta. Fenchel-Pasta (vegan) für zwei Personen Du brauchst: 4 Frühlingszwiebeln 2 Fenchelknollen 2 Knoblauchzehen ein bisschen Zitronenabrieb Soya Cuisine Salz, … Weiterlesen