6. Türchen – Shopping: feinedinge* in Wien

feineDinge in Wien | Pixi mit Milch

Adventsamstage sind zum Shoppen da. Aus diesem Grund habe ich auch an den nächsten drei Adventsamstagen drei Shopping-Tipps für euch. Den Anfang macht ein ganz wunderbares Geschäft in Wien Wieden, das ich euch eigentlich schon längst mal vorstellen wollte: feinedinge*. Neben hübschem handgefertigtem Geschirr findet man hier auch Vasen, Accessoires und Lampen. Der tolle große Laden wird regelmäßig umdekoriert und hat sich aktuell weihnachtlich herausgeputzt. Meine Fotos, die bereits im Juli entstanden sind, sind daher nicht mehr aktuell, das Porzellan aber schon! Manche Dinge kann man einfach immer schenken. Wie beispielsweise eine schöne Tasse, ein … Weiterlesen

Wiener Mode: meshit

meshit Wien | Pixi mit Milch

meshit ist meiner Meinung nach eines der interessantesten und innovativsten Modelabels Wiens. Hinter dem 2010 gegründeten Label stecken Ida Steixner and Lena Krampf, die in kürzester Zeit schon einiges vorzuweisen haben. Im Interview erzählen sie von ihrem kürzlich eröffneten ersten eigenen Shop, ihrem eigenen Modestil und natürlich von ihren Kollektionen. Im BLOGGERS CHOICE | Pop-Up Store ist meshit dieses Jahr auch wieder vertreten. Zu bestaunen und natürlich auch zu kaufen gibt es ausgewählte Stücke der aktuellen AW 14/15 Kollektion. In den letzten vier Jahren hat sich bei euch einiges getan: Ihr wart bei Topshop, habt einige … Weiterlesen

5. Türchen: Shopping Tipp – Fjordlys

Fjordlys - Shop in Wien

Während meines Urlaubs in Kopenhagen habe ich mich nicht nur in die Stadt, sondern auch in das Design und die vielen tollen Interieur-Marken verliebt. Der nordische Einrichtungsstil ist sehr speziell und gefällt mir persönlich extrem gut. In Wien habe ich bisher vergeblich nach Geschäften mit skandinavischen Marken gesucht. Bis ich vor einer Woche über Fjordlys gestolpert bin. Das weihnachtlich dekorierte Schaufenster wirkt auch sehr einladend Fjordlys ist ein kleiner Shop im siebten Bezirk, der sich auf nordisches Design spezialisiert hat und den es mittlerweile seit einem Jahr gibt. Shop-Besitzern Annette Giendl ist halbe Dänin und … Weiterlesen

Interview & Giveaway: past&pleasant

pandp Header

Alte Landkarten werden zu wunderschönen Anhängern und verstaubte Postkarten zu Collagen – bei past&pleasant werden alte Gegenstände wiederbelebt. Im Interview verrät Marion wie es zu dem Namen kam und wovon sie sich inspirieren lässt. Wann und warum hast du past&pleasant gegründet? Ich habe 2012 meinen Blog und Shop past&pleasant gegründet. Der Name past&pleasant ist eine Abwandlung von “past and present tense” wie wir es immer so schön im Englisch Unterricht gelernt haben. So simpel der Name auch wirkt – die Idee dahinter steht für all die Dinge die ich schön und interessant finde, und ganz … Weiterlesen

Wiener Mode: useabrand

useabrand

Bereits seit 2009 gibt es das Label useabrand. Mit tragbarer und trotzdem raffinierter Mode hat sich das Label rund um Designerin Anna Rihl in den letzten Jahren einen Namen gemacht. Schöne Basic-Teile mit interessanten Schnitten und Raffungen. Nicht zu auffällig aber ganz bestimmt nicht langweilig. Genau mein Geschmack. Shop(-ping) Besonders schön finde ich die Gestaltung des Shops. Man betritt den kleinen Laden und fühlt sich sofort wohl. Die Kleiderstangen wurden durch Äste, die von der Wand hängen, ersetzt. Vielleicht nicht das Stabilste, aber optisch eine Augenweide. In der Umkleidekabine findet man einen großen, von Glühbirnen … Weiterlesen

3. Türchen: Lieblings-Accessoire – das Stirnband

Stirnband

Mein liebstes Accessoire im Herbst und Winter ist eindeutig das Stirnband. Vor allem wenn der Wind pfeift und die Tage kälter werden, hält es die Ohren wohlig warm und peppt irgendwie auch jedes Outfit auf. Ja, für Mützen gilt natürlich dasselbe. Dennoch sind mit Stirnbänder lieber. Stirnband in Bordeaux mit goldenem Knopf Wie einfach es ist sich selbst ein Stirnband zu stricken, habe ich bereits hier beschrieben. Im Rahmen des diesjährigen Adventskalenders folgt auch noch ein weiteres Strick-Tutorial. Wer nicht selbst Hand anlegen möchte, kann natürlich auch über DaWanda und Co handgemachte Stirnbänder bestellen. Stirnband … Weiterlesen

Darf ich vorstellen: wienkind

wienkind_Logo

Bereits vor geraumer Zeit habe ich mich in den bezaubernden Schmuck von wienkind verliebt. Wunderschöne Fotografien in Glas und Silber gefasst. Ein bisschen Melancholie und Träumerei inklusive. wer steckt hinter wienkind? Wienkind ist ein Schmucklabel, dass 2010 eher zufällig enstand, wie mir die liebe Verena Michalitsch (kurz: Ena) erzählt hat. Eigentlich wollte sie nur eine Kette für eine Freundin als Geburtstagsgeschenk anfertigen. Da sie nicht genau wusste woher sie die Materialen für ihre Idee herbekommen soll, wandte sie sich an Designerin Birgit Rampula (amateur-fashion). Diese fand die Idee aber so toll und die Anhänger so … Weiterlesen

Inside the Forever21-Shop

Forever21

Letzte Woche habe ich bereits darüber geschrieben: Der Forever21-Shop wurde in Wien auf der Mariahilferstraße eröffnet. Ich war natürlich dort und habe ein paar Fotos gemacht, damit ihr euch ein Bild vom Shop machen könnt. Der Shop ist wirklich riesig und erstreckt sich über 3 Etagen. Die Herren-Abteilung ist meiner Meinung nach leider etwas klein ausgefallen. Ich hoffe, dass diese noch vergrößert wird. Die Kleidungsstücke selbst überzeugen jedoch: Lustige Print-Shirts und coole Jeans. Auch die Mädchen-Abteilung (die über alle 3 Etagen geht) kann sich sehen lassen. Viele verschiedene Stile werden angeboten, da ist wirklich für … Weiterlesen