Fotografie: Sommer in Florenz

Florenz | Pixi mit Milch

Florenz ist die größte Stadt der Toskana und historisch so wertvoll, dass Teile der Innenstadt Weltkulturerbe der UNESCO sind. Oftmals wird Florenz auch als schönste Stadt der Welt bezeichnet. Kein Wunder also, dass die italienische Metropole jedes Jahr Unmengen an Besucher anlockt. Ich habe die Stadt 2012 während unserer Italien-Tour besucht, die in Venedig begann und uns über Bologna nach Florenz führte. Ich hatte damals nur meine Minolta Dynax und eine kleine Digitalkamera im Gepäck. Hier ein kleiner Blick in meine analoge Urlaubsfotografie. Ponte Vecchio Basilica di Santa Croce Michelangelos David-Statue beim Palazzo Vecchio, leider … Weiterlesen

Reisen: Weinweg in Langenlois

Weinweg Langenlois | Pixi mit Milch

Manchmal braucht man einfach ein bisschen Entspannung. Dafür muss man aber gar nicht weit weg fahren. Oft tut es schon ein Tag in der Therme Wien oder ein Kurztrip zum Neusiedlersee. Da wir das alles aber schon kennen, sind wir Anfange März für ein Wochenende (3 Tage, 2 Nächte) nach Niederösterreich ins Loisium Wine Spa Resort gefahren. Das schicke Design-Hotel liegt im Kamptal und mitten im Weinbaugebiet. Am Samstag haben wir das schöne Wetter gleich genutzt und den Weinweg in Langenlois beschritten. Ein wirklich sehr informativer und schön gestalteter Rundgang, der durch die verschiedenen Weingärten … Weiterlesen

Copenhagen Diary: Christianshavn

Christianshavn in Kopenhagen

Christianshavn liegt auf einer künstlichen Insel und ist durch zwei Brücken mit der Kopenhagener Innenstadt verbunden. Ein Ausflug auf die eher kleine Insel lohnt sich in jedem Fall, da sich hier auch die Freistadt Christiania befindet. Das moderne Opernhaus liegt ebenfalls auf der Insel. Wer mir auf Instagram, Twitter oder Facebook folgt, hat bestimmt mitbekommen, dass ich die letzten Tage in Kopenhagen war. Eine wirklich wunderschöne Stadt, in der es unglaublich viel zu sehen und zu entdecken gibt. Daher wird es in den nächsten Wochen auch einige ausführliche Berichte zu bestimmten Stadtteilen geben. Christianshavn Christianshavn … Weiterlesen

One day: Salzburg

sbg

Letzten Samstag ging es für einen Tag nach Salzburg. Manch einer möge meinen, ein Tag in Salzburg reicht vollkommen aus um alles gesehen zu haben. Mir kam es nicht so vor. Hier meine Tipps für einen Tagestrip nach Salzburg: Anfahrt Von Wien aus bietet sich eine Zugfahrt mit der Westbahn an. Die Fahrt dauert hier ca. 3 Stunden und eine einfache Fahrt liegt bei 25€. Im Sommer kann man natürlich auch mit der ÖBB und dem unverschämt teuer gewordenen Sommerticket fahren. Leider ist das Railjet-WLAN aber nicht wirklich zu empfehlen, da ist Westbahn schon fortschrittlicher. … Weiterlesen

How to: Reisen

Reisen

Sommerzeit ist Urlaubszeit, und ich liebe Städtereisen. Doch jede Reise will richtig geplant sein. Hier meine ganz persönliche To-Do-Liste. Jede Reise muss geplant werden – zumindest ein bisschen Reiseziel(e) definieren. Zunächst sollte man sich Gedanken um das Reiseziel machen. Wo will man hin? Welche Art von Urlaub soll es sein? Wie lange soll der Urlaub dauern? Soll es mehrere Stationen geben? Und vieles mehr. Man sollte hierbei jedoch auch beachten: Nicht mehr als drei Städte und genügend Zeit pro Stadt einplanen, sonst wird es schnell zu einem stressigen Urlaub. Die Strecken zwischen den einzelnen Stationen … Weiterlesen

Mein Juni in Bildern

JuniinBildern

Da im Juni wieder weniger gebloggt, dafür aber viel erlebt wurde, gibt es meinen Juni in Bildern. Lustige Tote-Bags beim Peek & Cloppenburg-Event gesehen // Like a blogger (beim Fesch’Markt Event) Mit Blumen im Haar im wunderschönen Schönbrunn // Einen 1-Tagestrip nach Bratislava unternommen und hübsche Häuser entdeckt Der Summer of Fashion im MQ hat begonnen. Und ich bin mit dabei // Der Beautyflohmarkt war dafür weniger erfolgreich für mich Alverde-Produkte bekommen – nämlich aus der “Nude Flash”-LE // Starbucks-Kaffee: Nicht mit Namen, dafür mit gemalten Smiley. Oder so Einen netten Abend im Julius Meinl … Weiterlesen

Off to Berlin!

Die Koffer sind gepackt

Urlaub ist angesagt, zumindest ein bisschen. Erstmal geht es nach Berlin, wo ich das letzte Mal 2009 war. Es hat sich wohl einiges verändert. Die Koffer sind gepackt und das Auto steht bereit. Ich bin dann also mal weg … Wer Tipps für mich hat, immer her damit! Egal ob für’s weggehen oder essen gehen. Auch Sehenswürdigkeiten, Museen und Co interessieren mich.

Burgenland – Ausflug zum Neusiedlersee

Im See; Foto von catearcher

Das verlängerte Wochenende wurde genutzt um Kraft zu tanken. Und wo kann man am Besten ausspannen? Natürlich am Land. Daher ging es in das wunderschöne Burgenland. Und jedes Mal, wenn ich im Burgenland bin, ist ein Ausflug zum Neusiedlersee Pflicht. Der Start in den Tag begann mit Frühstück auf der Terrasse: Am Nachmittag fuhren wir zum Neusiedlersee, zunächst nach Mörbisch am See. Wir waren beim Seebad-Mörbisch, in dem es Schwimmbecken, Zugang zum See, Rutschen, Liegewiese aber auch Minigolf und Kinderspielplatz gibt. Mit über 4€ war uns die Eintrittskarte jedoch etwas zu teuer, dafür, dass wir … Weiterlesen

München Tag 1 – Ankunft & volle Straßen

Marienplatz Weihnachtsstand

Die Zugfahrt nach München verlief ohne große Probleme um 8:20 Uhr steigen wir in den Railjet und kommen pünktlich um 12:30 in München Hauptbahnhof an. Dort angekommen steigen wir in die U-Bahn, die wirklich altertümlich aussieht, wie ganz alte ÖBB Züge. Eine solche U-Bahn in Wien? Undenkbar. Später komme ich drauf, dass diese alte U-Bahn nur am Tag fährt, in der Nacht werden dann die neuen Garnituren ausgepackt. Warum? Keine Ahnung, weiß das vielleicht jemand? Für das Internet zahlen? Das Hotel Atlanta, in dem wir die nächsten Tage nächtigen werden, liegt direkt in der Altstadt, … Weiterlesen

Katowice vs. Krakau – Tag 2

Hauswand in Katowice

Ruinen und Graffiti Auf den ersten Blick ist Katowice groß, unübersichtlich und heruntergekommen. Überall sind leerstehende Häuser, mit kaputten Fassaden und Löchern in den Fensterscheiben. Zwischen zwei Wohnblöcken fehlt wieder mal ein Haus, dass wohl herausgerissen wurde. In vielen heruntergekommenen Häusern am Rand des Stadtkerns wohnen dennoch Leute. Die Haustüren in das Gebäude stehen meist offen oder wurden herausgerissen, die Gegensprechanlagen sind allesamt kaputt oder herausgerissen, der Hof ist bedeckt von wucherndem Gras und im Hausflur prangen Graffitis auf den Wänden. Nicht gerade einladend – und für uns vorstellbar, dass in so einem Haus noch … Weiterlesen

Katowice – Die Ankunft

Es ist 5:30 Uhr, in der Früh. Der Wecker klingelt und sie reibt sich den Schlaf aus den Augen. Sie geht ins Badezimmer, macht sich fertig, schaltet den PC ein um noch das Nötigste zu erledigen und wartet bis er aufsteht. Es gibt Frühstück. Sie packen den Koffer fertig und machen sich auf den Weg. Zugfahren durch 4 Länder ohne Ticket Wir steigen in den Zug, es ist etwas vor 8 Uhr und ich fahre mit dem Ferienticket, jeder der das kennt, weiß was das heißt. Der Schaffner kontrolliert um 8:11 Uhr und ist etwas … Weiterlesen

Tag 2 – Urlaub

Urlaub

Der bisher wohl ungewöhnlichste Urlaub meines bisherigen Lebens: eine dreiwöchige Reise durch die Mongolei, in der man die unberührte Natur erleben und Menschen treffen kann, die seit Jahrhunderten immer noch als nomadische Viehzüchter durchs Land ziehen. Im Hintergrund die nördlichen Ausläufer des Altai-Gebirges – davor einige Jurten (eigentlich “Ger”, da “Jurta” auf mongolisch “Zelt” bedeutet, hingegen ist “Ger” mit “Zuhause” gleichzusetzen). Der Ger ganz links gehört einer kasachischen Familie – eine große Minderheit in der westlichen Mongolei – erkennbar am spitzen Dach, während die mongolischen Gers ein flacheres Dach haben. Die Menschen hier beschäftigen sich … Weiterlesen