Die Burgermacher

Wie einige bereits wissen, war ich vor kurzem wieder mal bei den Burgermachern in 1070 Wien. Und es war, wie damals auch schon, vorzüglich.

Die Burgermacher
Tresen mit Blick in die Küche

Duff Bier
Im März gab es Duff Bier

Gegessen und getrunken
Ich hatte im Oktober den Saté Schweinderl Burger mit Erdnuss-Kokos-Sauce. Dieser ist leider nicht mehr auf der Novemberkarte zu finden. Ich hoffe aber, dass er wiederkommt, da er wirklich außerordentlich gut geschmeckt hat. Ansonsten ist auch noch der Mexikanische Burger zu empfehlen. Dieser wird grundsätzlich wie der klassische Burger zubereitet, also mit Rindfleisch, Gouda, Tomaten, Salat, Zwiebelringen, Ketchup und Senf. Dazu kommt jedoch noch eine würzige Mais-Tomaten-Salsa und Rahm. Sehr lecker. Auch die vegetarischen Burger wurden probiert. Der Tofu Curry Burger mit Tofu, hausgemachter Curry-Joghurt Sauce, gerösteten Erdnüssen, Tomaten, Salat und Senf schmeckt zwar ganz okay, reißt einen aber nicht vom Hocker. Ähnlich ist es auch mit dem Polenta Burger, in dem sich ein Polenta-Laibchen, Frischkäse, getrocknete Tomaten, schwarze Oliven, Tomaten, Salat und Ajvar (das ist ein Mus aus Paprika und manchmal auch aus Auberginen) befinden. Wer also Fleischesser ist, sollte auf jeden Fall einen der Fleischburger probieren. Zum Burger gibt es natürlich auch Beilagen. Ich habe bisher immer nur die hausgemachten Pommes mit selbstgemachtem Ketchup (welches mit Zimt verfeinert wird) gegessen. Beides sehr lecker. Es gibt jedoch auch einen kleinen Salat, Krautsalat oder blaue Pommes (!). Die Portionen sind riesig und das Essen ist sein Geld wert. Denn Saucen, Dips und co. sind selbstgemacht und auch bei den verwendeten Produkten wird auf deren Herkunft geachtet. Es werden vorwiegend heimische Bio-Produkte verwendet. Das schmeckt man auch. Neben dem Essen sollte auch die Getränkekarte erwähnt werden, denn auch diese ändert sich ständig. Im Eingangsbereich befindet sich ein Kühlschrank, der immer mit mindestens 25 wechselnden Biersorten ausgestattet ist. Im März wurde Duff-Bier getrunken, im Oktober Budweiser und Hochland Honigbier.

Sate Schweinderl Burger
Der Saté Schweinderl Burger

Burgermacher in Wien | Pixi mit Milch

Ambiente
Das Lokal ist sehr klein, aber gemütlich. Ich würde jedoch dazu raten, einen Tisch zu reservieren, ansonsten muss man schon einmal eine Weile an der Bar auf einen freien Tisch warten. Das Personal ist jedoch unglaublich nett und zuvorkommend.

Fazit
Sehr leckeres Essen und Trinken zu angemessenen Preisen. Nettes Personal und Lokal. Wenn man kein Vegetarier ist, sollte man zu den Fleischburgern greifen. Alles in allem sind “Die Burgermacher” sehr empfehlenswert.

Von den Burgermachern gibt es übrigens auch schon ein Buch (auf Amazon erhältlich).

Zum Lokal
Die Burgermacher
Burggasse 12
1070 Wien
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 17:30-22:30 // Samstag: 12:30-22:30 // Küche bis 22h // So, Mo & Feiertage geschlossen
Homepage // Like “Die Burgermacher”

Schon einmal bei den Burgermachern gewesen? Welcher Burger ist euer Favorit?

Veröffentlicht von

piximitmilch.at

Petra | 24 | Wien | Sie liebt Fotografie, Mode, Handgemachtes, gutes Essen und Reisen.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>